Ästhetische Brustchirurgie

Für Frauen stellt die Brust einen sehr sensiblen und wichtigen Bereich des Körpers dar. Vielfach gilt sie als Symbol für Weiblichkeit und Attraktivität. Daher wünschen sich viele Frauen ein harmonisches Aussehen ihrer Brust, das zu ihrem Körper passt. Mithilfe chirurgischer Eingriffe können die Grösse und die Form der Brüste verändert werden. Bei der Brustvergrösserung werden zwei Methoden unterschieden: die Brustvergrösserung mit Implantat und die Brustvergrösserung mit körpereigenen Fettzellen. Durch eine Bruststraffung ist es ebenfalls möglich, die Festigkeit und die Position positiv zu beeinflussen und ein formharmonisches Erscheinungsbild zu erzielen. Empfinden die Frauen ihre Brüste als zu gross, kann eine operative Brustverkleinerung Abhilfe schaffen.

Brust

Die Brust-OPERATION auf einen Blick

Rekonstruktive Eingriffe

Neben der ästhetischen Brustchirurgie zählt auch die Wiederherstellung der weiblichen Brust zu den Kernkompetenzen meiner Praxis. Durch anlagebedingte Fehlbildungen, Unfälle oder Behandlungen (z. B. eine Brustkrebstherapie) können einzelne Quadranten der Brust unterentwickelt sein oder fehlen. Bei einer Tumorerkrankung kann zudem eine Teil- oder gar eine Komplettentfernung der Brust notwendig sein. Die Brustrekonstruktion umfasst verschiedene Möglichkeiten, um Fehlentwicklungen zu korrigieren oder eine neue Brust zu modellieren. Ziel der Brustrekonstruktion ist eine natürlich aussehende Brust, mit der sich die Patientinnen wieder wohl und vollkommen fühlen können.

Die Brust des Mannes

Nicht nur für Frauen ist der Brustbereich ein wichtiges Thema, auch bei Männern trägt er zum Körpergefühl und Wohlbefinden bei. Die Brust einiger Männer ist unverhältnismässig gross, sodass sie ein weiblich anmutendes Aussehen aufweist. Sowohl eine (hormonbedingte) Vergrösserung der Brustdrüse (Gynäkomastie) als auch unliebsame Fetteinlagerungen (sogenannte Pseudogynäkomastie oder Lipomastie) können Gründe dafür sein. Mit einer Gynäkomastie-OP beziehungsweise einer Fettabsaugung lässt sich die Brust maskulin konturieren.