Faltenbehandlung mit Botox® in Zug

Mit zunehmendem Alter werden Falten im Gesicht immer deutlicher. Vor allem der natürliche Rückgang an körpereigenen Strukturproteinen führt dazu, dass das Gewebe erschlafft und Unebenheiten entstehen. Zu unterscheiden sind sogenannte orthostatische (schwerkraftbedingte) und mimische Falten. Letztere sind das Resultat der Muskelbewegungen im Gesicht. Mit der Zeit führen Muskelanstrengungen dazu, dass sich die kleinen Einkerbungen bilden. Sollten die alterungsbedingten Veränderungen als störend empfunden werden, kann eine entsprechende Faltenbehandlung erfolgen. Schwerkraftbedingte Falten können mit Fillern (z. B. Hyaluronsäure) reduziert werden, bei mimischen Falten kommt in der Regel Botulinumtoxin (Botox®) zum Einsatz.

Individualität und Natürlichkeit

Bei der Anti-Aging-Behandlung kommt es mir vor allem auf ein harmonisches und natürlich aussehendes Ergebnis an. Häufig sind in den Medien stark verjüngte Gesichter zu sehen, die maskenartig und künstlich wirken. Mein Anspruch ist es, Sie frisch und jugendlich erscheinen zu lassen, ohne dass dabei Ihre individuellen Gesichtszüge oder Merkmale verloren gehen. Es ist meist gar nicht notwendig, rigoros alle Fältchen zu tilgen, um ein ästhetisches Ergebnis zu erreichen. Einzelne Falten sind häufig sogar etwas Positives, da sie Lebenserfahrung und Reife symbolisieren. Sie geben uns einen gewissen Charakter und Charme.

Daher findet vor der Behandlung eine genaue Analyse Ihrer Haut statt, bei der ich das Gesicht in verschiedene Partien unterteile. Jeder Bereich bekommt seine eigene Behandlung – sofern notwendig. Meist sind es die sogenannten Zornesfalten, die Patienten als störend empfinden und reduzieren lassen möchten. Die Zornesfalte entsteht durch das Zusammenziehen der Augenbrauen. Ebenfalls typische Faltenarten für eine Behandlung mit Botulinumtoxin sind horizontal verlaufende Falten auf der Stirn („Denkerfalten“) sowie im Bereich des Mundes („Marionettenfalten“) und der Nase („bunny lines“).

Bei der Behandlung mit Botox® achte ich genau auf Ihre individuelle Dynamik in Ihrem Gesicht. Manchmal reicht es auch aus, wenn eine bestimmte Muskulatur nur leicht geschwächt wird. Dadurch wird die Kraft der Gegenspielmuskulatur indirekt gestärkt. Genau auf diese Feinheiten kommt es an, um ein natürliches Ergebnis zu erzielen. Allein mit Botox® lassen sich beispielsweise die Augenbraue etwas nach oben setzen und Mundwinkel, die leicht herunterhängen, wieder anheben.

In dem persönlichen Beratungsgespräch kläre ich Sie zudem über den Ablauf der Behandlung in Zug auf und informiere Sie über eventuelle Risiken und Komplikationen.

Die Botox®-Behandlung in Zug auf einen Blick

Behandlung: minimalinvasiv, ambulant
OP-Dauer: ca. 10–30 Minuten (je nach Umfang und Grösse der Behandlungsareale)
Narkose: keine Narkose notwendig, auf Wunsch Betäubungscreme
Körperliche Schonung: nicht erforderlich
Arbeitsfähig: sofort
Nachsorge: ggf. kühlen
Risiken: Schwellungen, Rötungen, Hämatome (selten)

 

Ablauf der Faltenbehandlung mit Botox®

Zu Beginn der Behandlung markiere ich die zuvor festgelegten Injektionspunkte auf der Haut. Da die Unterspritzung mit einer sehr dünnen Kanüle erfolgt, ist eine zusätzliche Narkose in der Regel nicht notwendig. An besonders sensiblen Arealen und auf Wunsch des Patienten kann vorab eine Anästhesiesalbe aufgetragen werden, die den Bereich betäubt und somit schmerzunempfindlicher macht. Den Wirkstoff spritze ich direkt unter die Haut. Das Botulinumtoxin verteilt sich im Gewebe und hemmt die Ausschüttung des Neurotransmitters Acetylcholin. Dadurch erhält der Muskel nicht länger die Information, sich zusammenzuziehen.

Im Ergebnis entspannt sich das Gesicht und die Mimikfalte wird nicht mehr aktiviert. Zu erwähnen ist jedoch, dass das Botulinumtoxin seine Wirkung schrittweise entfaltet. Das bedeutet, dass erste Resultate erst nach etwa fünf Tagen sichtbar werden. Den Höhepunkt der Wirksamkeit erreicht das Botox® nach etwa zehn Tagen.

Worauf ist im Anschluss zu achten?

Weitere Anwendungsgebiete von Botulinumtoxin

Welche Risiken gibt es?

Individuelle Beratung zur Faltenbehandlung mit Botox®

Um die Möglichkeiten der Botox®-Behandlung darlegen zu können, ist ein persönliches Gespräch in meiner Praxis in Zug erforderlich. Nur so kann ich auf Ihre individuellen Anliegen und Besonderheiten eingehen und gemeinsam mit Ihnen den Behandlungsplan erstellen, der zu einem harmonischen und frischen Aussehen verhilft. Einen Termin können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.